Stettin heute
.

Klicken Sie sich durch

 

 

 

.Lageplan Stettin heute

 

 

Die heutige Region Stettin stellt sich vor:


Durch die Annäherung der Republik Polen an Europa, den Wunsch der wirtschaftlichen Integration in die Europäische Union wächst die Aufmerksamkeit der übrigen Länder auch an dem Land östlich der Oder, dem ehemaligen Hinterpommern.
Besonders die Stadt Stettin mit ihrer grenznahen Lage wird zu einem wichtigen Ort für eine rasche Entwicklung in Richtung Westeuropa wie die Einbeziehung Polens in die Nato-Organisation mit einem Korps in Szczezin und die "Euroregion Pomerania" deutlich machen.
Hierbei spielt das Schicksal dieser früher deutschen Großstadt (75O Jahre nach Magdeburger Stadtrecht regiert) mit ihrer begünstigten Lage westlich der Oder und nur 100km von der bundesdeutschen Hauptstadt Berlin enfernt, wie auch das anderer Städte Hinterpommerns eine wichtige Rolle, wird doch das Interesse nach mehr Informationen zur gegenwärtigen Situation sowie zu historischen Tatsachen geweckt.

Nachstehend einige nützliche Informationen/Adressen für den Touristen in Stettin, der auf deutscher Spurensuche ist:
- Reiseführer Stettin, Hrsg.:H-G. Cnotka, 2. Auflage 1995, Rautenberg Verlag, Leer, DM 22,80 enthält viele nützliche Hinweise zu Stettiner Einrichtungen, Hotels, Gaststätten, Banken, Geldwechseln, Post, Bahnhof, Hafen, Polizei, Sehenswürdigkeiten und Spaziergängen, Kirchen und Gottesdienst, etc. Außerdem einen Stadtplan mit den deutschen Straßenangaben von früher u. den jetzigen polnischen, so daß man sich gut orientieren kann.
Das Deutsche Konsulat befindet sich leider nicht mehr in Stettin, es wurde anfang des Jahres nach Danzig verlegt. Alle konsularischen Angelegenheiten innerhalb der Wojwodschaft Stettin müssen jetzt in Danzig erledigt werden!!


Polnisches Staatsarchiv Stettin:
Archivum Panstwowe w Szczecinie,
ul, Sw. Wojciecha 13, (früher Ecke Augustaplatz) PL 17-410 Szczecin, Tel: 4335002,
Öffnungszeiten Lesesaal: Mo-Fr 8.30 - 14.30
(Quellenliteratur in Deutsch: Regestenbuch der Urkundensammlung der Stadt Stettin 1243-1856)
 
Stadtbibliothek Stettin:

Ksiaznica Pomorska Szczecinska, ul. Podgorna 15-16, 70-205 Sczezecin, Tel: 4341 662 etwa 1,5 Mill. Bestandseinheiten. Mit einem Lesesaal des Goetheinstituts und einer Pommernabtl.           
 
Sozial-Kulturelle Gesellschaft der deutschen Minderheit in Stettin (SKGDM)
Leiter: Gerhard Krause
Der deutschen Minderheit zugehörig ist die Gesangsgruppe "Sedina", 
Leiterin: Frau Brigitte Kipper, ul. Warynskiego 39, (früher Dürerstr. 39, Braunsfelde ), Tel: 48 72 173 
 
Evangelischer Gottesdienst in dtsch. Sprache, 1 x im Monat Sonntag Vormittags, in der Trinitatis-Kirche und Bonhoefer-Haus (früher St. Gertrud-Kirche auf der Lastadie), zuständig der junge poln. Pastor Sikora.
 
Gesangsgruppe"Sedina", 
Leiterin: Frau Brigitte Kipper, ul. Warynskiego 39, (früher Dürerstr. 39, Braunsfelde ), Tel: 48 72 173

Stadtplan von 1938

 

Hinweis für Stettin-TouristenInnen

Den aktuelle Stadtplan bekommen Sie im Fremdenverkehrsbüro Ückermünde. Dort klicken Sie bitte auf den Button "Bürgerservice" (Menü ganz oben, 4. Bild), dann bitte auf der neuen Seite in Zeile 4 klicken Sie bitte den "Online-Shop" an und finden ziemlich weit unten auf der Seite einen 2-sprachigen Stadtplan von Stettin/Szczecin. Das ist ein "...zweisprachiger (polnisch - deutsch) Stadplan mit Lupe, Stadtbeschreibung mit Bild und Text, Cityplanvergrößerung, Straßennamenver-zeichnis polnisch - deutsch (historisch), deutsch (historisch) - polnisch

ca. 12 x 22 cm zusammengefaltet
Artikel-Nummer: 2-019

Preis 7,90 EUR" (Zitat Onlineshop Ückermünde Ende).

zurück zur Startseite

 

 


.